· 

Fast total digital #fbm20

In dieser Woche findet die Frankfurter Buchmesse 2020 statt, in Zeiten der COVID-19-Pandemie ein bisschen analog und vor allem digital. Was ich besonders klasse finde: Kanada  ist in diesem Jahr und im nächsten Jahr Ehrengast. Dann hoffentlich sehr analog, also wie früher auf den Buchmessen. (Das Foto stammt von der Pressekonferenz vor einem Jahr - blog 18 Okt 2019)

 

 

https://canadafbm2020.com/de/home-de/ 

ist die Startseite zum virtuellen Programm, Büchern und vielem mehr.

 

Cousin Randolph hat sich entschieden, in diesem Jahr in Halifax zu bleiben. Mal sehen, ob wir uns während unserer Jobs für Santa Claus begegnen werden. Auch die Crew des Weidenborn Verlags ist verstreut und beobachtet das Ganze digital. Wir haben einen Eintrag im digitalen Ausstellerverzeichnis gemacht, der vor allem Kontaktdaten und einen Link zu unserer Verlagsseite enthält. Das soll genügen. Wie auch schon vor Corona ist es eine Flut von Informationen im Netz. Wir sagen einfach Hallo, mal sehen, wer uns findet: 

 

Weidenborn Verlag auf der #fbm20

https://catalog.services.book-fair.com/de/aussteller-und-verzeichnisse/aussteller-a-z/aussteller-details/ID/1069615/action/detail/controller/Exhibitors/

 

Jedenfalls: herzlichen Dank an all die Leute, die diese digitale Buchmesse möglich machen. Organisieren, entwerfen, programmieren, pflegen, …

 

Ihnen wünschen wir viel Freude mit der Buchmesse, inspirierende digitale und vielleicht ja doch ein paar analoge Begegnungen und hoffen, dass wir uns im nächsten Frühjahr auf der Leipziger Buchmesse und vielleicht ja auch im Herbst 2021 in Frankfurt am Main sehen. Persönlich macht einfach am meisten Spaß (blog 19 Okt 2018).

 

Rudi Moos - Montag, 12 Okt 2020

 

< Chapeau! und Danke!