Paketeweise Elche

... auf den Schlitten packen

Sagte ich doch: es passen noch Pakete auf den Schlitten und wir hatten gleich am ersten Tag nach dem Eintrag meiner Elch-Kollegen in das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (vlb.de) das große Vergnügen, die ersten Pakete zu packen.


Je zwei Exemplare gehen an die Deutsche Nationalbibliothek (dnb.de) in Leipzig. Das ist der große Karton auf dem Foto. Die Verlegerin hat noch einen Kieselstein aus Korsika darauf gelegt, damit der Klebstreifen gut haften bleibt. Und je ein Exemplar hat Jan bekommen. Jan ist ein guter Freund und hat sehr viel für unsere Elche getan. Also rauf auf den Schlitten und noch schnell unter seinen Weihnachtsbaum.


Am nächsten Tag ging es dann gleich weiter: Die ersten Bestellungen treffen ein. (Noch) ohne online-Shop. Funktioniert das überhaupt? Ja, es gibt ja noch ein paar andere Wege der Kommunikation. Steintafel, Trommel, Rauchzeichen ... ehm ... ach ja: e-mail, Gespräch, Telefon und Brief.


So, nun muss ich los. Santa Claus guckt schon etwas ungeduldig. Wir haben noch Einiges zu tun bis zum 24.


Rudi Moos - Freitag, 15. Dezember 2017


< Elche in die Hand nehmen    heute    Elche in alle Welt >