Am Horizont

Mit Elchen tanzen auf der Konferenz PVM17

Sie sind zwar noch nicht materialisiert, also gedruckt und erschienen, und doch: Die Elche kündigen sich an. Das Interesse ist lebhaft und unsere Autorin, der Berater unseres Vertrauens und viele Menschen aus IT- und anderem Projektmanagement haben in Darmstadt mit den Elchen getanzt.


Auf der Konferenz gab es Open Spaces. In unseren offenen Elch-Raum kamen ungefähr zehn Menschen, die gerne wissen wollten, wie das denn nun funktioniert mit Macht, Karriere, Beziehungen und meinem dicksten Kollegen, dem Fehler-Elch. Wie Menschen mit Angst vor Neuem umgehen und das Ganze sich sowohl agil als auch traditionell machen lässt. Wie sagte unsere Autorin: "Die Mischung macht's. Es muss zu den Menschen, zur Gruppe, zum Unternehmen passen." - "Und wie soll ich das anstellen, wenn ich noch nicht tanzen kann?" - "Dann holen Sie uns." Gemeint sind unsere Autorin und der Berater unseres Vertrauens. Sie sind ein hervorragendes Gespann, wenn es um Gruppendynamik, Teamentwicklung und Leadership geht. "Coaching im Duo ist spätestens bei Topmanagern der richtige Zugang." - "Und für Teamleiter und Teams auch prima." Dies auf der Rückfahrt nach zwei schönen Tagen in Darmstadt.


Wenn Sie wissen möchten, was noch passiert ist auf der PVM2017: Unsere Autorin hatte dort auch einen Vortrag und berichtet in ihrem Blog von heute.


Die schönste Frage, die in Darmstadt immer wieder kam, war: "Wann ist es denn so weit? Wann lasst ihr die Elche los?" Ich soll ja vorsichtig sein, hat unsere Verlegerin gesagt, aber ich nehme an: Es bleibt bei Oktober, auch wenn es nun erst Ende des Monats sein wird. Drücken Sie uns und meinen Elch-Kollegen die Daumen. Wir melden uns auf jeden Fall umgehend, wenn die Bücher gedruckt und zum Verkauf bereit sind.


Rudi Moos - Freitag, 6. Oktober 2017


< Brauche ich eigentlich gleich alle vier Bücher?     heute     Bonjour, je suis Rodolphe Élan >