Mein neuer Job

"Wer könnte besser von Elchen erzählen, als ein Elch?"

Das hat Christa mich gefragt. (Sie ist die Verlegerin.) Da habe ich gesagt: "So schnell fällt mir niemand anderes ein." Und schon hatte ich den Job.

 
2009 habe ich auf einem Segelboot angeheuert und Ijsselmeer, Nord- und Ostsee befahren. Da lässt sich einiges über Leadership, Gruppendynamik und das "Kam anders" in Projekten lernen. Und Elche stehen dort auch massenhaft herum. Die, von denen die Elch-Bücher erzählen. Denn - im Gegensatz zu mir, ich bin ja echt, auch wenn ich nur fünfzig Zentimeter groß bin - sind die Elche in den Büchern Metaphern.


Da geht es um so interessante Dinge wie Macht, Karriere, Beziehungen und Fehler. So etwas gibt es auch beim Segeln. Haben Sie schon mal mit einem Skipper über den richtigen Kurs debattiert und der hat sich stur auf seine Position bezogen? Nicht etwa auf die des Bootes, sondern auf seine Hierarchiestufe. Oder kennen Sie es, dass es nicht wichtig ist, ob Sie gut kochen können, sondern eher, was andere von Ihnen halten, damit Sie Smutje an Bord werden? Und wenn Sie schon mal mit mehreren Leuten im wahrsten Sinne des Wortes mehr als drei Tage in einem Boot gesessen haben oder in einem Projektbüro, aus dem Sie erst rauskommen, wenn Land in Sicht ist - also zum Beispiel die Software fertig ist, wissen Sie, wie schnell Beziehungen an ihre Grenzen kommen - oder noch besser werden, geht ja auch. Schließlich und endlich ist da noch der größte meiner Artgenossen, nicht der kanadische Elch, sondern der Fehler-Elch. Steht groß vor Ihnen und keiner redet darüber? Geht auch anders.

 
Meine Artgenossen und ich haben nämlich auch viele gute Seiten. Welche und wie Sie mit uns umgehen können, dazu sollten Sie unbedingt die Bücher der "Elche fangen"-Reihe lesen. Ich bin auch drin, im ersten, zweiten und vierten. Wer mich findet (und zwar alle Fotos, auf denen ich bin), bekommt das dritte Elch-Buch zum halben Preis.
Die Bücher wird der Weidenborn Verlag im Spätsommer rausbringen - so der Plan. Wenn Sie jetzt schon über die Elche lesen wollen, stöbern Sie doch mal auf hier auf weidenbornverlag.de


Außerdem werde ich hier berichten, was so um, in und mit den Elch-Büchern passiert. Wann sie denn nun genau erscheinen, wann und wo eine Elchparty stattfindet. Der Verlag nennt so etwas Lesung, hihi. Meine Freunde, zu denen nicht nur, aber auch andere Elche zählen - zum Beispiel Cousin Randolph aus Halifax - und ich werden schon dafür sorgen, dass auch Parties kommen.


Rudi Moos - Sonntag, 28. Mai 2017

 

< Hallo    heute   Logo >